Social Media-Training für den Wahlkampf

Die sozialen Medien sind mittlerweile zu wichtigen Instrumenten der politischen Kommunikation geworden. Online werden Positionen und Themen vermittelt, Kandidierende wollen die eigene Bekanntheit steigern und treten mit potenziellen Wähler*innen in den Austausch.

Um digitale Potenziale besser nutzen zu können, sollten Kandidatinnen und Kandidaten Wert auf die eigene professionelle Kommunikationsarbeit legen. Um „up to date“ zu sein, was die sozialen Netzwerke angeht, braucht es nicht nur Wissen, sondern auch regelmäßiges „Training“.

Um in Übung zu bleiben, zeigt das Seminar praxisorientiert auf, wie politische Inhalte wirksam auf Instagram, Facebook, und Co vermittelt werden und die eigene Sichtbarkeit verbessert werden kann.

Den Teilnehmenden werden aktuelle Trends und Neuerungen der bekannten Plattformen vorgestellt und sie bekommen Tipps für eine effiziente Bespielung der eigenen Kanäle. In Kleingruppen- und Einzelarbeit werden kreative Inhalte für den eigenen Social Media-Kanal erarbeitet und das Gelernte ausprobiert.

Deine Learnings

  • Erfolgsfaktoren und Trends digitaler politischer Kommunikation kennenlernen
  • Feedback zum eigenen Social Media-Auftritt
  • Strategien zum Auf- und Ausbau der Reichweite
  • Effiziente Planung der eigenen Social Media-Arbeit
  • Ausprobieren von kreativen Instrumenten und Erstellung von politischen Social Media-Inhalten

Grundkenntnisse im Umgang mit sozialen Medien und das Vorhandensein von mindestens einem Social Media-Profil ist erforderlich.

Das Seminar umfasst 4 Stunden.